LOADING

12.10.2019 | Theaterstück | „Im Herzen ein Nest aus Stacheldraht“ (Im Rahmen des 70jährigen Bestehens der ev. „Lagerkirche“ – 1949-2019)

by Oliver Nickel August 02, 2019

70 Jahre evangelische Kirche (1941-2019)

Theateraufführung in der ehemaligen „Entlausung“. In den Räumlichkeiten der sog. Entlausung wurden schon nach dem Krieg, d.h. in den Anfangzeiten des Sozialwerks Stukenbrock, Theaterstücke aufgeführt.

„Im Herzen ein Nest aus Stacheldraht“ (Grunert & Berges)

Auf der Grundlage des Buches „Ich hatte nichts gegen Deutsche, nur gegen Faschisten. Die Lebensgeschichte des Ferdinand Matuszek“ von Friedhelm Schäffer und Oliver Nickel inszenieren Michael Grunert (Spiel) und Regina Berges (Text und Regie) im Auftrag des Fördervereins der Gedenkstätte  (ehemals Dokumentationsstätte) Stalag 326 VI K Senne ein Theaterstück, welches ein Leben hinter und zwischen sichtbaren und unsichtbaren Zäunen erzählt.

In Kooperation mit dem Theaterlabor Bielefeld, produziert vom Förderverein der Gedenkstätte Stalag 326 Senne.   Unterstützt durch das Kulturamt Bielefeld, Gegen Rechts .info, Landeszentrale für politische Bildung NRW, Arbeit und Leben im Kreis Herford DGB/VHS e.V., das Ministerium für Kultur und Wisschenschaft des Landes NRW, Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Kreisverband Herford, NRWeltoffen, demokratie leben.“

Weitere Info´s: www.ferdinandmatuszek.com

Datum: 12.10.2019
Ort: Ehemalige Entlausung, auf dem Gelände des LAFP-Bildungszentrum Erich Klausener.
Anschrift: Lippstädter Weg 26, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock.
Treffpunkt und Einlass: 18.30 Uhr, an der Wache der LAFP-Bildungszentrum Erich Klausener
Beginn: 19 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 10 Euro
Anmeldung: BITTE MELDEN SICH BIS ZUM 07.10.2019 AN: m.wibe@stalag326.de
TeilnehmerInnenzahl:

Social Shares

Related Articles