LOADING

Frühjahr 2020 | Vortrag | „Reichsarbeitsdienst Hövelhof“ (Norbert Ellermann) im Heimatzentrum OWL (Hövelhof)

by Oliver Nickel Juli 16, 2019

Kooperationsveranstaltung mit dem Heimatzentrum OWL in Hövelhof

„Das Reichsarbeitdienstlager (RAD-Lager) Hövelhof“

Aus dem gemeinnützigen Freiwilligen Arbeitsdienst (FAD) der Weimarer Republik entstand unter dem nationalsozialistischen Regime ab dem Jahr 1935 ein für alle jungen Männer (später auch für alle jungen Frauen) verpflichtender sechsmonatiger Dienst, der bei den Männern dem Wehrdienst unmittelbar vorausging. Der Reichsarbeitsdienst (RAD) war ein Teil des Wirtschaftssystems, diente vor allem aber der nationalsozialistischen und auch vormilitärischen Erziehung. Eines der damals in ganz Deutschland errichteten Lager des Reichsarbeitsdienstes befand sich in Hövelhof.

Der illustrierte Vortrag zeichnet mit vielen bislang unbekannten Bildern die Geschichte dieses Lagers nach, wobei von den dort untergebrachten so genannten Arbeitsmännern deren Tätigkeiten, der Alltag, die Schulung, die Ausbildung, aber auch die Freizeit im Mittelpunkt der Betrachtung stehen. Nicht zuletzt sollen die baulichen Hinterlassenschaften dieses Lagers vorgestellt werden.

Norbert Ellermann M.A., geb. 1968, Studium der Geschichte und Soziologie an den Universitäten Bielefeld und Münster mit Magisterabschluss; Angestellter in Teilzeit als Museumspädagoge beim Kreismuseum Wewelsburg; ansonsten freiberuflicher Historiker und Ausstellungsmacher; zahlreiche Sonderausstellungen und Veröffentlichungen zu historischen Themen; Autor des Buches: Vom „Eckpfeiler der Ostfront“ zum Friedenspark Rshew. Eine Würdigung der Geschichte und der Arbeit des Kuratoriums Rshew, Verl 2012.

Heimatzentrum OWL

Beim Heimatzentrum handelt es sich um eine Ansammlung von mehreren Gebäuden, wo aktiv bäuerliches Brauchtum, historisches Handwerk sowie Heimatpflege betrieben wird. Entwickelt und gepflegt wurde bzw. wird die Anlage vom plattdeutschen Kreis. Eigentümerin ist die Gemeinde Hövelhof.

Weitere Info´s: www.heimatzentrum-owl.de

Datum: März 2020
Treffpunkt: Heimatzentrum OWL
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: kostenlos
Anmeldung: nicht notwendig!
TeilnehmerInnenzahl:

Tags:
Social Shares

Related Articles