LOADING

30.10.2019 | Vortrag „Schicksale von Menschen aus dem Raum Paderborn – Biographien von Verfolgten während der NS-Zeit“ (Erik Beck)

by Oliver Nickel Juli 15, 2019

„Schicksale von Menschen aus dem Raum Paderborn – Biographien von Verfolgten während der NS-Zeit“ (Erik Beck, Hg.)

Die Verfolgung aus rassistischen, religiösen oder politischen Gründen griff zwischen 1933 und 1945 auf einen großen Teil des europäischen Kontinents über. Von dem sich zuspitzenden Terror blieb auch die deutsche Provinz nicht verschont.

Erik Beck, Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Vor- und Frühgeschichte sowie Kunstgeschichte in Mainz und Glasgow, Promotion 2015 an der Universität Freiburg i. Br., 2004-2007 Stipendiat im DGF-Graduiertenkolleg „Gegenwartsbezogene Landschaftsgenese“, 2007-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Freiburg, 2009-2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut der TU Dortmund, 2013-2015 Lehrbeauftragter an der Universität Köln, 2015-2017 Volontariat am Kreismuseum Wewelsburg, Seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter dort.

Datum: 30.10.2019
Ort:
Vortragsraum in der ehemaligen „Entlausung“ (Gedenkstätte Stalag 326).
Die Gedenkstätte befindet sich auf dem Gelände des LAFP-Bildungszentrum Erich Klausener.
Anschrift: Lippstädter Weg 26, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Treffpunkt und Einlass: 18.15 Uhr, an der Wache der LAFP-Bildungszentrum Erich Klausener
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: nicht notwendig!
TeilnehmerInnenzahl:

Social Shares

Related Articles